Partnergemeinde Wirsberg

Aufgrund historischer Beziehungen mit dem Geschlecht der Wirsberger - Erstürmung der Burg Schellenberg am 12. Juli 1498 unter der Führung des Hauptmanns Konrad von Wirsberg - ist die Gemeinde auf Anregung des Georgenberger Ehrenbürgers Johann Ermer mit dem Markt Wirsberg, Landkreis Kulmbach, am 15. Mai 1998 eine Partnerschaft eingegangen.

Die partnerschaftlichen Beziehungen sind bereits während des historischen OWV-Jubiläums "500 Jahre Erstürmung der Burg Schellenberg" vom 12. bis 14. Juli 1998 vertieft worden.

Inzwischen haben mehrere Begegnungen sowohl in Wirsberg als auch in Georgenberg stattgefunden.
Das jüngste Fest war der Partnerschaftstag mit der Gemeinde Georgenberg am 15.07.2006 im Rahmen des Festwochenendes zum Jubiläum "775 Jahre erstmalige urkundliche Erwähnung von Wirsberg".

Wirsberg

Einen Katzensprung von der A9 München-Berlin und einige Schritte vom Bahnhof Neuenmarkt/Wirsberg lädt Sie der Luftkurort herzlichst ein. Die vom Deutschen Wetterdienst zertifizierte hervorragende Luftreinheit und das harmonische Bioklima bürgen für eine naturnahe Erholung.

Die malerisch gelegene Marktgemeinde im Naturpark Frankenwald bietet ein reichhaltiges Freizeit- und Erholungsangebot für alle Generationen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in und um Wirsberg laden Besucher aus nah und fern ein. Als ideales Sprungbrett für Ausflüge in die Bierstadt Kulmbach, die Richard-Wagner-Stadt Bayreuth, das Weltkulturerbe Bamberg, die Herzogstadt Coburg, die Frankenmetropole Nürnberg oder nach Tschechien erfreut sich Wirsberg größter Beliebtheit.
Im „1. Hochzeitsdorf der Bundesrepublik“ genießen Brautpaare aus allen Teilen Deutschlands den „schönsten Tag des Lebens“.
Als bisher einziger Ort in Oberfranken ist Wirsberg seit Dezember 2007

Mitglied in der "Internationalen Vereinigung der lebenswerten Städte - Cittaslow". Hauptziele dieses Verbundes sind eine behutsame Ortsentwicklung, die Stärkung der Regionalkultur sowie die Bereicherung der Lebensqualität.