Veranstaltungen: 23.11. Gemeinderatssitzung --- 2.12. Adventsmarkt
Pfarrei Neukirchen zu St. Christoph
Marienkapelle Hinterbrünst
Marienkapelle Hinterbrünst
Marienkapelle Hinterbrünst:

Unter der Führung des Bürgermeisteramtes in Hinterbrünst und durch Herrn Andreas Gilch in Waldheim, sowie unter der Verwaltung der Pfarrei Neukirchen zu St. Chr. durch H. H. Siegmund Raith wurde 1933 in Hinterbrünst mit dem neuen Schulhaus auch eine Schulkapelle gebaut. 1934 wurde ein Altar mit der Gottesmutter und dem Jesuskind beschafft.

1934 wurde durch den Gastwirt Josef Holfelder eine Glocke gestiftet. Diese wurde am 19. Oktober 1934 zu Ehren des Hl. Josef, geweiht.

Am 20. Oktober 1934 wurde die Kapelle in der vorgeschriebenen Form von Pfarrer Alois Maurer von Neukirchen St. Chr. benediziert.

1958 hat der Kapellenausschuss die Renovierungsarbeit übernommen. Durch die Mithilfe der Dorfgemeinschaft und allen Freunden, Helfern und Gönnern ist diese Renovierungsarbeit wunderbar gelungen.

Die Generalsanierungsarbeit im Jahre 1998 hat wieder gezeigt, wie stark die Dorfgemeinschaft in ehrenamtlicher Arbeit und gegenseitiger Hilfsbereitschaft ist. Mit einer feierlichen Dankmesse haben die Bewohner den Abschluss der Generalsanierung im Juli 2000 durch Domkapitular Hüttner gefeiert.